„Lichterkette am Lerchenberg“ – das sagt Gottschalk zu „Wetten dass...“-Fortsetzung

ZDF denkt über weitere Shows nach

„Lichterkette am Lerchenberg“ – das sagt Gottschalk zu „Wetten dass...“-Fortsetzung

Es war das TV-Comeback des Jahres: Zehn Jahre nach seiner letzten „Wetten dass…?“-Sendung und sieben Jahre nach dem Ende der Show war Thomas Gottschalk am Samstag wieder auf der berühmtesten TV-Couch zu sehen. Eigentlich sollte es eine einmalige Rückkehr bleiben, doch die TV-Quote (13,8 Millionen Zuschauer) scheint das ZDF zum Umdenken zu bewegen.

ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler erklärte am Sonntag auf Anfrage der „Bild“-Zeitung: „Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.“

Kommt jetzt jedes Jahr eine „Wetten dass…?“-Show? Oder sogar mehrere wie früher? Auch Thomas Gottschalk scheint nicht abgeneigt zu sein. „Sitze gerade beim Haareschneiden und überlege, ob wir die Lichterkette am Lerchenberg starten sollen, oder ob ich auf Ende Legende mache! Bin unentschieden“, sagt er gegenüber der „Bild“.

Übrigens fand die Show vier Mal in Mainz statt, zuletzt 1984. Moderator war damals noch Frank Elstner, der am Samstag auch zu Gast war. Als Einlösung seiner Wettschuld fuhr Gottschalk allerdings 1988 auf dem Mainzer Rosenmontagszug mit:

Logo