Mainzer Band „Lilli Rubin“ veröffentlicht erste Single

Markanter Pop mit Indie- und Rockeinflüssen

Mainzer Band „Lilli Rubin“ veröffentlicht erste Single

Liebe ist nur ein Spiel — und zwar Tauziehn: So zumindest sieht das die Mainzer Band „Lilli Rubin“. In ihrer ersten Single „Tauziehn“ singt Sängerin Lucie Fischer über das bittersüße Gefühl des Verliebtseins. „Tauziehn“ haben sie am vergangenen Donnerstag released.

Darin definieren sie die Liebe als ein „Hin und Her zwischen wahnsinniger Selbstaufgabe und dem zauberhaften Glück durch die neonpinke Herzchenbrille zu sehen“. Die Band selbst beschreibt ihren Sound als markanten Pop mit Indie- und Rockeinflüssen, der mal „leise funkelnd“ und mal „laut strahlend“ klingt.

Für ihre Single „Tauziehn“ haben die vier nicht lange gebraucht: „Die Story zu ‘Tauziehn’ war schnell gefunden. Von Muse und Flow übermannt wurde der Song innerhalb eines Tages geschrieben“, erzählt die Band.

Gegründet hat sich die fünfköpfige Band im Jahr 2015. Besonders Sängerin Lucie Fischer dürfte einigen bekannt sein; sie stand 2016 im Halbfinale der ProSieben/Sat.1-Castingshow „The Voice of Germany“. 2017 gewann die Band zudem den „Rockbuster Newcomer Contest“, ein Jahr später begannen die Arbeiten an der EP (wir berichteten). Ihren Sound beschreibt die Band so: „Es ist deutschsprachige Popmusik mit urbanen Vibes. Elektronische Sounds treffen dabei auf Gitarren.“

Die neue Single der Mainzer Band könnt Ihr hier streamen. (ts)

Logo