Motorhaube öffnet sich auf Autobahn – und löst Kettenreaktion aus

Mann in Krankenhaus gebracht

Motorhaube öffnet sich auf Autobahn – und löst Kettenreaktion aus

Schwer verletzt worden ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der A63 am Freitagmittag. Das berichtet die Polizei. Der Unfall ereignete sich gegen 13:20 Uhr zwischen Wörrstadt und Saulheim.

Auf der Autobahn öffnete sich aus noch unbekannten Gründen plötzlich die Motorhaube eines 51-jährigen Autofahrers aus dem Rheingau-Taunus-Kreis während der Fahrt. Weil dem Autofahrer dadurch die Sicht genommen wurde, legte er eine Vollbremsung hin.

Ein nachfolgender Autofahrer (19) konnte noch rechtzeitig abbremsen, doch einem 51-jährigen Motorradfahrer aus Rheinhessen gelang das nicht mehr. Er fuhr auf das Auto des 19-Jährigen auf. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in die Mainzer Uniklinik gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn in Richtung Mainz kurzfristig voll gesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz wurden zwei Fahrzeuge, die am Unfall beteiligt waren, sichergestellt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 23.000 Euro

Logo