Schwerer Unfall auf der Rheinallee

Polizei sucht Zeugen

Schwerer Unfall auf der Rheinallee

Schwer verletzt worden ist ein Motorradfahrer am Montag bei einem Unfall auf der Rheinallee. Das berichtet die Polizei Mainz.

Ein 29-jähriger Autofahrer und der 47-jährige Motorradfahrer fuhren gegen 18:30 Uhr nebeneinander auf der Rheinallee in Fahrtrichtung Mombacher Kreisel. Der 29-Jährige fuhr auf dem linken, der 47-Jährige auf dem rechten Fahrstreifen.

Als der 29-Jährige kurz vor dem Einmündungsbereich Auenstraße vom linken Fahrstreifen auf den rechten wechselte, um nach rechts in Richtung Kaufland zu fahren, kollidierte er laut Polizei mit dem Motorradfahrer. Dieser wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/654210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail an pimainz2@polizei.rlp.de übermittelt werden. (pk)

Logo