Autofahrer schlägt Mann mit Metallrohr

Körperverletzung und Straßenverkehrswidrigkeit

Autofahrer schlägt Mann mit Metallrohr

Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagnachmittag einen anderen 53-jährigen Autofahrer nach einem Zwischenfall am Mombacher Kreisel verfolgt und diesen in Budenheim mit einem Metallrohr auf den Rücken geschlagen. Das meldet die Mainzer Polizei.

Gegen 16:20 Uhr fuhren beide Autofahrer im Mombacher Kreisel und wollten in Richtung Budenheim. Der eine Autofahrer ordnete sich dabei auf der falschen Fahrspur ein und wollte sich vor den 53-jährigen Autofahrer drängen, um auf die richtige Fahrspur zu gelangen. Da der 53-Jährige dies nicht zuließ, verfolgte ihn der andere Autofahrer bis nach Budenheim. Als der 53-Jährige auf der Mainzer Landstraße anhielt, stieg auch der andere Autofahrer aus. Mit einem in der Fahrerseite mitgeführten 30 Zentimeter langen und drei Zentimeter dicken Metallrohr schlug er dann mit diesem dem 53-Jährigen auf den Rücken. Das Opfer erlitt dabei starke Hautrötungen und Schmerzen.

Der unbekannte Autofahrer wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, kurze schwarze Haare, beiges T-Shirt. Zudem trug der gesuchte eine Sonnenbrille. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem Zwischenfall am Mombacher Kreisel machen können sowie den Vorfall in der Mainzer Landstraße in Budenheim beobachtet haben.

Merkurist