Einkaufszentrum: Bauarbeiten auf dem Lerchenberg haben begonnen

Eigentlich sollten die Modernisierungsarbeiten im Lerchenberg-Einkaufszentrum schon im vergangenen Jahr starten, doch die Arbeiten verzögerten sich. Jetzt sind die Arbeiten gestartet.

Einkaufszentrum: Bauarbeiten auf dem Lerchenberg haben begonnen

Lange hat es gedauert, doch nun geht es los: Auf dem Mainzer Lerchenberg rollen die Bagger. Im Herzstück des Stadtteils - dem Einkaufszentrum - haben die lange geplanten Modernisierungsarbeiten (wir berichteten) begonnen. „Lange haben wir darauf gewartet – jetzt kam’s ziemlich plötzlich! Endlich!“, freut sich Ortsvorsteherin Sissi Westrich (SPD).

Mit finanzieller Unterstützung des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ soll die veraltete Einkaufsstraße auf dem Lerchenberg schöner aber auch moderner werden. Geplant sind unter anderem ein rutschfester Bodenbelag, neue Mülleimer, Pflanzen und neue Sitzmöglichkeiten. Zudem sollen weniger steile Rollstuhlrampen, ein Blindenleitsystem und ein Aufzug für mehr Barrierefreiheit sorgen. Auch die Beleuchtung soll modernisiert werden. Dass die Modernisierung dringend nötig ist, unterstrich Ortsvorsteherin Westrich bereits vor über einem Jahr im Gespräch mit Merkurist, als sie sagte: „Das Einkaufszentrum versprüht derzeit noch den Charme der Siebzigerjahre.“

Erste Arbeitsschritte laufen

In einem ersten Schritt werden nun Hochbeete entfernt und dann der Abschnitt um die Eisdiele zur Baustelle. So werden beispielsweise die bisherigen Rollstuhlrampen bearbeitet, die noch abgeflacht werden sollen. „Bis Mai/Juni sollen dann an der Eisdiele die Arbeiten beendet sein und der nächste Abschnitt in Angriff genommen werden“, so Sissi Westrich. Aktuell geht die Ortsvorsteherin davon aus, dass diese Bauphase bis Jahresende abgeschlossen wird. Alle Läden sollen in dieser Zeit aber für die Bürger erreichbar sein. Während der Arbeiten wird die Mitte des Fußgängerweges (rund viereinhalb Meter) gesperrt, Fußgänger können aber an beiden Seiten an der Baustelle vorbeilaufen.

Logo