Eine Tote und vier Verletzte nach schwerem Unfall in Nierstein

Auf Gegenfahrbahn geraten

Eine Tote und vier Verletzte nach schwerem Unfall in Nierstein

Nach einem schweren Autounfall am Samstagabend in Nierstein ist eine 52-jährige Frau an ihren Verletzungen gestorben. Zudem wurden vier weitere Personen verletzt.

Nach bisherigen Kenntnissen fuhr die 52-Jährige aus Worms um 22:10 Uhr alleine in ihrem Auto auf der Rheinallee in Richtung Oppenheim. In der Kurve nach der HEM-Tankstelle geriet sie aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrspur und stieß dort frontal mit einem Rettungswagen zusammen, der von einem 26-Jährigen gefahren wurde.

Rettungskräfte versuchten noch, die Frau zu reanimieren. Doch sie starb später in einem Mainzer Krankenhaus. Weiterhin wurden zwei Sanitäter und zwei transportierte Patienten verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ihre Verletzungen sind vermutlich nicht schwer. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die innerstädtische B9 war bis 2:45 Uhr voll gesperrt. (ts)

Logo