Recyclinghöfe ab sofort wieder normal geöffnet

Abstandsregeln gelten weiter

Recyclinghöfe ab sofort wieder normal geöffnet

Die beiden großen Recyclinghöfe in Hechtsheim und Budenheim haben ab sofort wieder normal geöffnet. Allerdings gelten nach wie vor bestimmte Corona-Regeln. Das teilt die Stadt Mainz mit.

Seit Donnerstag, den 9. April, war es bereits wieder möglich, Grünschnitt anzuliefern. Das gilt jetzt auch für andere Abfall- und Wertstoffarten. Der Recyclinghof Süd in der Hechtsheimer Emy-Roeder-Straße öffnet nur für Bürger aus privaten Mainzer Haushalten. Das Entsorgungszentrum Budenheim im Schwarzenbergweg öffnet für private und gewerbliche Anlieferungen aus Mainz, Budenheim und dem Kreis Mainz-Bingen.

Auf beiden Höfen sollen die Besucher einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. Zudem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes dringend empfohlen. Der Personalausweis soll mitgenommen werden, für Gewerbebetriebe ist zudem der Nachweis, woher der Abfall kommt, zwingend erforderlich. Anlieferungen aus anderen Entsorgungsgebieten werden abgewiesen.

Bei der Anlieferung wird die Anzahl der Fahrzeuge auf dem Hof begrenzt, damit die Kontaktsperre und Abstandsregelung aufrechterhalten werden können. Um den Rückstau gering zu halten, bittet der Entsorgungsbetrieb zudem, nicht dringliche Anlieferungen zu einem späteren Zeitpunkt abzugeben.

Öffnungszeiten

Recyclinghof Süd: Montag und Dienstag 10 - 17 Uhr, Mittwoch 8 - 12 Uhr, Donnerstag bis Samstag 10 - 17 Uhr. Entsorgungszentrum Budenheim: Montag bis Freitag: 10 - 17 Uhr, Samstag 9 - 13 Uhr. (mo)

Logo