Rheinland-Pfalz Ausstellung startet am Wochenende

Am Samstag beginnt auf dem Messegelände in Hechtsheim die 48. Rheinland-Pfalz Ausstellung. Auf der größten Verbrauchermesse der Region können sich Besucher Angebote von rund 700 Ausstellern ansehen.

Rheinland-Pfalz Ausstellung startet am Wochenende

Am Samstag fällt der Startschuss zur diesjährigen Rheinland-Pfalz Ausstellung: Vom 6. bis 14. April können sich Besucher dann bei rund 700 Ausstellern in mehr als 20 Hallen wieder über Themen wie „Bauen und Wohnen“, „Reisen“ und „Energie sparen“ informieren. Außerdem können sich Interessierte auf der größten Verbrauchermesse der Region in den drei Erlebniswelten – „Mein Zuhause“, „Meine Einkaufswelt“ und „Meine Infowelt“ – informieren und beraten lassen. Veranstaltet wird die Messe vom Mainzer Messeunternehmen RAM Regio Ausstellungs GmbH.

Mehrere Spezialmessen

Die neue Spezialmesse „Du und Dein Garten“ zeigt auf mehr als 2.500 Quadratmetern, was Gartenfreunde jetzt zum Beginn der Freisaison brauchen: Das Angebot reicht von Pflanzen über Gartenhütten bis hin zu wetterfesten Möbeln. Im Vortragsprogramm geht es unter anderem um Pflanzenschutz und die Pflege von Rosengewächsen.

Ebenfalls neu ist die Spezialmesse „Gesundheitstage Rheinland-Pfalz“, die Besucher am 13. und 14. April in der Halle 20 vorfinden. In deren Themenschwerpunkt „Menschen bewegen“ werden Gesundheits-Checks und Mitmachaktionen zu den zentralen Wohlfühlaspekten Prävention und Heilung sowie Nachsorge und Pflege angeboten.

Auch für Barbecue-Fans gibt es einige Angebote. Nach einem Jahr Pause ist die Sonderschau „Grillen“ wieder dabei. Premiumgeräte der namhaften Hersteller samt Zubehör können in Halle 22 verglichen werden. Dazu liefern tägliche Grill-Shows Rezepte zum Nachbrutzeln zuhause. Kinder können im neuen 500 Quadratmeter großen „Spieleparadies“ Spielgeräte ausprobieren.

Für alle Nostalgiker gibt es die Sonderschau „Mainzer Wirtschaftswunderjahre“. Hier erfährt man anhand von originalen Einrichtungsstücken und Fotografien, wie die Menschen in den 1950er-Jahren gelebt haben. Neben den „Gesundheitstagen Rheinland-Pfalz“ ergänzen drei weitere Spezialmessen das Angebot. Am ersten Messe-Wochenende, vom 6. bis 8. April, kommen Reisefreunde in Halle 25 auf ihre Kosten, wenn die „TouristikWelt“ verschiedene Reiseziele präsentiert. In den beliebtesten Regionen - vor allem innerhalb Deutschlands - werden unter anderem Wander- und Radtouren angeboten. Außerdem werden Kreuzfahrtrouten vorgestellt.

„Cupcake-Queen“ vor Ort

Ebenfalls am Startwochenende, 6. bis 8. April, startet die Nachhaltigkeitsmesse „Faire Welten“. Hier gibt es ökologisch und sozial verträglich gehandelte Produkte zu kaufen, zudem gibt es verschiedene Aktionen zum Mitmachen sowie Koch-Shows und Modenschauen.

Wer Kuchen mag und selbst gerne backt, kann „Lilly’s Backshow“ besuchen. Täglich um 13 und 15 Uhr bäckt die als „Cupcake-Queen“ bekannt gewordene Deutsch-Amerikanerin Lilly das Kleingebäck in vielen Geschmacksrichtungen. Erfahrung dazu bringt sie von ihrem Youtube-Channel „Lilly’s Cupcakery“ mit.

Das zweite Wochenende, 12. bis 14. April, sollten sich Weinfreunde merken, denn bei der Weindirektverkaufsmesse „RegioWein“ in Halle 25 besteht die Gelegenheit, Weine aus sechs regionalen Anbaugebieten zu verkosten. Freitag hat die „RegioWein“ bis 20 Uhr geöffnet. Zudem gibt es einen Drive-in-Service des Veranstalters: Auf der Messe gekaufte Weine werden dort vor der Abfahrt direkt in den Kofferraum geladen. Auch für Unterhaltung ist gesorgt. Täglich um 12, 14 und 16 Uhr können sich die Besucher im Modenschau-Café in Halle 1 Kaffee und Kuchen bringen lassen und Modenschauen gucken.

Die Rheinland-Pfalz Ausstellung hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, die „RegioWein“ am Freitag bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro. Erstmals bietet der Veranstalter auch ein Online-Ticket an, das unter www.rlpa.de heruntergeladen werden kann und den Eintrittspreis reduziert. Print- und Online-Ticket schließen als Kombitarif die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein.Von Montag bis Freitag kostet das Ticket ab 14 Uhr 5 Euro. Am „Partnertag“, Donnerstag, 11. April, zahlen Paare nur 14 Euro. Weitere Informationen gibt es hier und auf Facebook. (js)

Logo