Das erwartet Euch auf der IAA in Frankfurt

Messe findet unter dem Motto „Driving Tomorrow“ statt

Das erwartet Euch auf der IAA in Frankfurt

Vernetztes und automatisiertes Fahren, Elektromobilität und alternative Antriebe - wie sieht Autofahren in der Zukunft aus? Diese Frage stellt man sich auch auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA). Das Motto in diesem Jahr: „Driving Tomorrow“.

Hersteller wie Ford, BMW, Audi, VW oder Mercedes werden ab Donnerstag, 12. September, ihre neuen Wagen vorstellen, darunter vor allem E-Fahrzeuge wie den Mercedes EQV, den neuen VW ID.3, der auf der Ausstellung eine Weltpremiere feiert, oder den neuen Opel Corsa. 22 Hersteller, darunter Fiat, Citroen, Peugeot oder Aston Martin, haben ihre Teilnahme an der IAA allerdings abgesagt. Wie das Magazin „Auto Motor Sport“ berichtet, sei ein Grund die hohen Standgebühren.

Doch die Veranstalter haben sich in diesem Jahr noch mehr einfallen lassen und stellen vier neue Ausstellungsformate vor. Laut Pressemitteilung gibt es erstmals die „IAA Conference“ (11. bis 13. September), auf der sich Besucher bei Vorträgen und Diskussionen zu verschiedenen Themen informieren können. Dabei soll es unter anderem um Künstliche Intelligenz, Smart Citys und Maßnahmen gegen den Klimawandel gehen. Weitere Informationen dazu bekommt Ihr hier.

Probefahrten, neue Technologien und Karrieremöglichkeiten

Außerdem besteht die Möglichkeit, im Ausstellungsbereich „IAA Experience“ Probefahrten zu unternehmen oder die Fahrzeuge in Aktion zu sehen. Auf der „IAA Exhibition“ zeigen Autobauer, Zulieferer, Tech-Unternehmen und Start-ups ihre neuesten Produkte. Zudem gibt es vom 11. bis zum 15. September die New Mobility World, in der das Autofahren der Zukunft vorgestellt wird. Berufseinsteiger oder Studenten aus Ingenieurswissenschaften, Maschinenbau oder ähnlichen Bereichen können sich auf der „IAA Career“ über Karrieremöglichkeiten in der Automobilindustrie informieren.

Die IAA findet vom 12. bis zum 22. September auf dem Messegelände Frankfurt statt. Tagestickets kosten 13 (werktags) beziehungsweise 15 Euro (Wochenende). Die Messe hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen bekommt Ihr hier. (pk)

Logo