Bericht: Bund und Länder für Kontaktverbot in Corona-Krise

Verbot von Ansammlung von mehr als zwei Personen

Bericht: Bund und Länder für Kontaktverbot in Corona-Krise

Bund und Länder wollen eine Art Kontaktverbot im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschließen.

Wie mehrere Medien in Bezugnahme auf Informationen der Deutschen Presse Agentur berichten, einigten sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder darauf, Ansammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich zu verbieten. Davon ausgenommen werden sollen Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) will gegen 17 Uhr ein Statement zu den Maßnahmen geben.

Weitere Informationen folgen. (mm)

Logo