Kind in Mainzer Oberstadt angefahren - Autofahrerin fährt davon

Die Polizei fahndet nun nach der Autofahrerin

Kind in Mainzer Oberstadt angefahren - Autofahrerin fährt davon

In der Mainzer Oberstadt ist am Montagnachmittag ein zehnjähriges Mädchen von einem Auto angefahren und dabei verletzt worden. Die Autofahrerin entfernte sich von der Unfallstelle. Das meldet die Mainzer Polizei.

Gegen 16:30 Uhr war das Mädchen mit dem Fahrrad in der Martin-Luther-Straße unterwegs und wollte vom Geh-/Radweg aus auf die Fahrbahn der Straße wechseln. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr kam es in Höhe der Hausnummer 31 zur Kollision zwischen dem fahrenden Pkw und dem Mädchen. Das Mädchen stürzte infolge des Zusammenstoßes auf die Fahrbahn und zog sich tiefe Schürfwunden und weitere Verletzungen zu.

Die Fahrerin des Fahrzeugs stieg aus ihrem Auto aus und erkundigte sich mehrfach nach dem Gesundheitszustand des Mädchens. In der ersten Aufregung gab das Mädchen an, dass alles in Ordnung sei. Dann fuhr die Autofahrerin in Richtung der Hechtsheimer Straße davon. Bei dem Pkw der Fahrerin soll es sich um einen dunkelroten Kleinwagen der Marke Toyota handeln. Die Unfallermittler der Polizei haben eine Unfallanzeige aufgenommen und suchen nun nach Zeugen des Vorfalls.

Wer Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiunter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Logo