Immobilien-Preise in Mainz-Bingen legen stark zu: Das sind die „Premium“-Lagen

Wo die Preise besonders gestiegen sind

Immobilien-Preise in Mainz-Bingen legen stark zu: Das sind die „Premium“-Lagen

Die Immobilien-Preise im Landkreis Mainz-Bingen sind in den letzten zehn Jahren teilweise extrem angestiegen - bis zu 120 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt ein Marktbericht des Unternehmens „Von Poll Immobilien“, der auch die „Premium“-Lagen im Mainzer Umland benennt.

Wie es in dem Bericht heißt, „überzeugen sowohl Mainz als auch der Landkreis Mainz-Bingen durch ihre attraktive Lage im Rhein-Main-Gebiet, gepaart mit einer guten Infrastruktur und vielen Naherholungsmöglichkeiten. Das Interesse an Wohnraum in diesen begehrten Regionen wird auch in Zukunft nicht abreißen.“ Diese Entwicklung wirke sich nicht nur auf die Immobilienpreise, sondern auch zunehmend auf eine sinkende Vermarktungsdauer aus, so der geschäftsführende Gesellschafter bei „Von Poll Immobilien“, Daniel Ritter.

Kaufpreise für Wohnimmobilien steigen ständig

Für ein Ein- oder Zweifamilienhaus „im beschaulichen Landkreis“, so heißt es im Marktbericht, zahlten Käufer im Jahr 2021 im Schnitt 426.428 Euro. Damit ergibt sich für das Marktsegment der Ein- und Zweifamilienhäuser ein Preisanstieg von 18,2 Prozent gegenüber 2020, im Vergleich zu 2012 kletterten die Preise sogar um 108,3 Prozent.

Für eine Eigentumswohnung im Landkreis Mainz-Bingen müssen Interessenten mit circa 306.803 Euro rechnen – 15 Prozent mehr als 2020. Eine ähnliche Entwicklung ist bei den Quadratmeterpreisen für Wohnungen festzustellen. Aktuell liegt eine Neubauwohnung bei 4809 Euro pro Quadratmeter – und somit 94,4 Prozent höher als noch 2012. Im gleichen Zeitraum kletterten die Preise für Bestandswohnungen sogar um 121,5 Prozent, was 2021 zu einem Durchschnittspreis von 3322 Euro pro Quadratmeter führte.

Premium-Lagen im Landkreis

Die besten Wohnlagen im Landkreis Mainz-Bingen sind laut Bericht im Süden und Westen Bingens sowie im Nordwesten und Westen Ingelheims zu finden. Für ein Ein- oder Zweifamilienhaus in exklusiver Lage und mit moderner Ausstattung müssen Kaufinteressenten mit 700.000 Euro bis 2,1 Millionen Euro rechnen. Laut Kim Ricci-Schlaak von „Von Poll Immobilien“ haben die Regionen Budenheim, Ingelheim oder Bingen großes Zukunftspotenzial. Ein- oder Zweifamilienhäuser, die in diesen Regionen direkt am Wasser gelegen sind, erzielen zwischen 620.000 Euro und 730.000 Euro. Für eine Eigentumswohnung in den zentralen Lagen von Ingelheim und Bingen zahlen Käufer zwischen 3100 und 4500 Euro pro Quadratmeter. Wer auf der Suche nach etwas erschwinglicheren Objekten sei, werde in den Regionen Wolfsheim, Bacharach und Oppenheim fündig, so Ricci-Schlaak. Hier stehen Ein- und Zweifamilienhäuser ab 300.000 Euro zum Verkauf.

Den detaillierten Marktbericht zu Wohnimmobilien im Landkreis Mainz-Bingen listet von „Von Poll Immobilien“ auf seiner Website auf.

Logo