„Chilli Pepper“ schließt zum Jahresende

Aus nach 13 Jahren

„Chilli Pepper“ schließt zum Jahresende

Das „Chilli Pepper Rock Cafe“ in der Malakoff-Passage wird zum Ende des Jahres schließen. Das bestätigt der Inhaber des Restaurants Andreas Kugel-Mayer auf Anfrage von Merkurist.

Bereits am Montagnachmittag hatte Kugel-Mayer das „Chilli Pepper“-Aus auf Facebook verkündet: „Ein episches Kapitel neigt sich langsam dem Ende! Wir haben uns dazu entschlossen, das ’Chilli Pepper Rock Cafe Mainz’ zum Ende des Jahres 2019 zu schließen. Wir danken allen für die letzten gemeinsamen 13 Jahre.“

Wie der 65-Jährige gegenüber Merkurist sagt, werde er das „Chilli Pepper“ aus Altersgründen aufgeben. Bisher habe er schon viele Reaktionen von Kunden erhalten, die die Schließung bedauerten. Kugel-Mayer blickt positiv auf die vergangenen 13 Jahre zurück. „Wir haben in dieser Zeit über 220.000 Euro an Spendengeldern generiert.“ Diese Spenden seien dabei an den „Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder Mainz e.V.“ sowie an die „Kinderkrebshilfe Mainz e.V.“ und den „Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Mainz“ gegangen.

Wer der Nachfolger des „Chilli Pepper“ wird, ist bislang noch nicht bekannt. (df)

Logo