So können sich auch Jugendliche und Kinder für den Klimaentscheid Mainz engagieren

Kunstwettbewerb ausgerufen und U18-Unterschriften-Tool eingerichtet

So können sich auch Jugendliche und Kinder für den Klimaentscheid Mainz engagieren

Die Bürgerbewegung „MainzZero“* setzt sich für ein klimaneutrales Mainz ab dem Jahr 2030 ein. Wie dieses Ziel erreicht werden kann, dafür haben die Mitglieder bestimmte Vorstellungen. Dabei geht es vor allem um die Aspekte Wohnen, Verkehr und Naherholung. Nun will die Bewegung aber auch auf die Ideen von Kindern und Jugendlichen eingehen und ruft deshalb zu einem Kreativwettbewerb auf.

Unter dem Motto „Kinder und Jugendliche als Stadtentwickler*innen – unsere Stadt soll grüner werden“ sollen Kinder und Jugendliche ermuntert werden, ihre Ideen und Visionen zu entwickeln und in kreativer Form darzustellen. So dürfen Beiträge gemalt, gebastelt oder fotografiert werden. Es können aber auch Filme gedreht, Collagen erstellt sowie Lieder oder Gedichte geschrieben werden. „Der Fantasie sind ganz bewusst keine Grenzen gesetzt, denn die ‘Stadt der Zukunft’ soll fantastisch sein“, erklärt MainzZero seine Idee.

Bis zum 30. Mai 2021 können die Beiträge an „stadtentwickler@klimaentscheid-mainz.de“ (bitte mit Vorname, Alter und dem Stadtteil, in dem die Person wohnt) eingereicht werden. Die Beiträge werden dann auf der Klimaentscheid-Homepage und eventuell über die Social-Media-Kanäle veröffentlicht. Unter allen Einsendungen werden drei Gewinner ausgelost, die einen Familiengutschein für eine Mainzer Eisdiele erhalten.

Auch Jugendlichen unter 18 Jahren, die das Bürgerbegehren zum Klimaentscheid Mainz noch nicht unterschreiben dürfen, bietet Mainzzero eine Möglichkeit, sich zu engagieren: Das Mainzzero-U18-Tool, das die Stimmen der Wähler*innen von morgen zählt.

Wie Mainzzero angibt, soll der jungen Generation so die Chance geben werden, zumindest symbolisch die Stimme für den Klimaentscheid Mainz abzugeben. Dafür wurde ein U18-Unterschriften-Tool auf der Webseite eingerichtet. Dort werden die Unterschriften aller „Unter 18-Jährigen“ erfasst und – gemeinsam mit den Unterschriftenlisten des offiziellen Bürgerbegehrens – der Stadtspitze übergeben. Weitere Infos zum Bürgerbegehren sowie die detaillierten Forderungen und Ziele von ‚MainzZero – Klimaentscheid Mainz‘ sind hier zu finden.

*„MainzZero - Klimaentscheid Mainz“ ist ein Zusammenschluss von Bürger*innen, der aus der For Future-Bewegung hervorgegangen ist. Dieser versteht sich als überparteiliche Initiative im Bündnis mit weiteren Vereinen, Verbänden und Initiativen aus Mainz. Unterstützt durch GermanZero organisiert MainzZero ein Bürgerbegehren und sammelt Unterschriften, damit sich das Stadtparlament mit der Frage beschäftigt, ob und mit welchen Maßnahmen die Stadt Mainz bis 2030 klimaneutral werden kann.

Logo