Hier sollen neue Wohnungen in der Altstadt entstehen

Fertigstellung bis Ende 2024 geplant

Hier sollen neue Wohnungen in der Altstadt entstehen

Auf Grundstücken rund um die Große Langgasse 16 will die Mainzer Wohnbau bis Ende 2024 zwei neue Wohngebäude errichten. Laut einer Mitteilung sollen dann insgesamt 59 Wohneinheiten errichtet beziehungsweise modernisiert werden.

Rund ein Drittel der Wohnungen soll sozial gefördert sein. Dazu sollen auch Plätze für Gastronomie und Handel als Quartiersplatz geschaffen werden. „Hier entsteht mitten in der Stadt neuer Wohnraum. Wir sind sehr froh, dass unsere städtische Wohnungsgesellschaft diese Aufgabe übernimmt“, so Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) am Freitag.

Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch (SPD) ergänzte, man liege derzeit gut im Zeitplan. Zudem wolle man eine große Platane und umliegende Bäume auf dem Gelände schützen. Derzeit befindet sich auf der Fläche ein Parkplatz. „Unser Unternehmen hat in der Altstadt bereits viele Projekte erfolgreich umgesetzt, das wird uns auch jetzt wieder gelingen“, erklärten Thomas Will und Franz Ringhoffer, Geschäftsführer der Wohnbau Mainz.

Logo