Ab Mittwoch: Zusätzliche Fahrten im Schülerverkehr

Ab 9. September

Ab Mittwoch: Zusätzliche Fahrten im Schülerverkehr

Ab Mittwoch, 9. September, werden im Schülerverkehr zusätzliche Fahrten angeboten. Das gab die Mainzer Mobilität (MM) am Dienstagnachmittag bekannt.

Mit den zusätzlichen Fahrten sollen besonders stark nachgefragte Fahrten entlastet werden, so die MM in einer Mitteilung. Zwar seien zu den Schulanfangs- und -endzeiten aktuell alle vorhandenen Fahrzeuge der Mainzer Mobilität bereits im Einsatz, durch eine Zusammenarbeit mit privaten Busunternehmen aus der Region könne man in den kommenden Wochen montags bis freitags jedoch zusätzliche Fahrten anbieten.

Diese Zusatzfahrten seien zunächst bis zum Beginn der Herbstferien im Angebot. Dank der finanziellen Unterstützung des Landes können zunächst vier zusätzliche Busse in Mainz eingesetzt werden. Drei weitere Fahrzeuge sollen demnächst eine weitere Entlastung bringen, heißt es weiter.

Die zusätzlichen Busse fahren in Mainz in der Regel kurz vor bestehenden Linienfahrten der Mainzer Mobilität und dienen zur Entlastung dieser Fahrten. Dabei sollen teilweise auch Reisebusse zum Einsatz kommen, die neben der Liniennummer und dem Ziel mit einem Schild „im Auftrag der Mainzer Mobilität“ gekennzeichnet sind. Bei Bussen ohne Haltewunschtaste, wird – sofern beim Fahrtverlauf nicht anders angegeben – an allen Haltestellen gehalten. Die MM bittet Fahrgäste, bei zu stark besetzten Zusatzbussen auf die kurz darauf fahrende reguläre Fahrt auszuweichen.

Eine genaue Auflistung der Zusatzfahrten findet Ihr auf der Website der Mainzer Mobilität. (pk)

Logo