Bielefeld-Fan bedankt sich bei Mainzer Lebensrettern

Zwischenfall bei Pokalspiel

Bielefeld-Fan bedankt sich bei Mainzer Lebensrettern

Dramatischer Zwischenfall beim Pokalspiel der 05er am vergangenen Dienstag gegen Arminia Bielefeld (3:2 nach Verlängerung): Kurz vor Anpfiff der Partie erlitt ein Bielefelder Fan laut eigenen Angaben einen schweren Herzinfarkt. Das teilt der Klub aus Nordrhein-Westfalen auf seiner Vereinsseite mit.

„Nur dank der Hilfe und schnellen erstmedizinischen Versorgung in der Mainzer Mewa Arena konnte das Leben des 44-jährigen DSC-Fans gerettet werden“, heißt es auf der Website der Arminen.

Demnach musste der Mann noch in der gleichen Nacht notoperiert werden. Mittlerweile gehe es ihm deutlich besser. Die Mainzer Uniklinik habe er inzwischen wieder verlassen können. „Seine Frau und seine drei Kinder haben ihren Mann und Familienvater also wieder“, teilt der Klub aus Ostwestfalen mit.

Der 44-Jährige Arminia-Anhänger habe sich in einer tollen und warmherzigen Nachricht bei allen Beteiligten bedankt. Dieser Nachricht wolle Arminia Bielfeld in nichts nachstehen und auch auf diesem Wege noch einmal Danke sagen. „Fußball verbindet und erzeugt viel Kraft - das hat diese Hilfsbereitschaft und der Einsatz aller handelnden Personen in Mainz einmal mehr gezeigt“, schreibt der Klub auf seiner Vereinsseite.

Logo