Das ist dieses Jahr in Mainz los

Ob Feste, Fastnacht oder Sportevents - wir fassen die wichtigsten Termine in Mainz im Jahr 2020 für Euch zusammen.

Das ist dieses Jahr in Mainz los

Dass die Mainzer gerne feiern, ist kein Geheimnis. Auch 2020 erwartet uns ein prall gefüllter Veranstaltungskalender. Wir haben Euch einen Überblick zu den wichtigsten Festen, Märkten und Events zusammengestellt.

Fastnacht

Die fünfte Jahreszeit wird bereits Ende Januar mit der Erstürmung mehrerer Rathäuser und Ortsverwaltungen eingeläutet. Am 8. Februar findet in der Innenstadt der Jugendmaskenzug statt. Am 24. Februar gipfelt das närrische Treiben im Mainzer Rosenmontagszug. Auch die Stadtteile Finthen und Bretzenheim (jeweils am 23. Februar), Drais und Mombach (jeweils am 25. Februar) veranstalten eigene Umzüge. Gegen Ende des Jahres, am 11. November, werden sich dann wieder einige Narren zur „Proklamation des Närrischen Grundgesetzes“ auf dem Schillerplatz versammeln.

Feste und Events

Vom 4. bis 19. April verwandelt sich das Rheinufer während des „Mainzer Rhein-Frühlings“ in eine Flaniermeile mit Fahrgeschäften sowie Essens- und Getränkeständen. In Gonsenheim wird vom 6. bis 7. Juni das traditionelle Erdbeerfest gefeiert. Ein weiteres Traditionsfest findet vom 12. Juni bis 14. Juni statt: Das Bretzenheimer „Brezelfest“. Vom 19. bis 22.Juni herrscht Volksfest-Stimmung in der Innenstadt und am Rheinufer: Zur Mainzer Johannisnacht werden jedes Jahr weit mehr als 500.000 Besucher erwartet. Die Johannisnacht zählt zusammen mit dem Weinmarkt und der Fastnacht zu den drei größten Mainzer Volksfesten und findet in diesem Jahr bereits zum 53. Mal statt.

Vom 10. Juli bis zum 12. Juli findet, ebenfalls am Rheinufer, die Bierbörse statt. Die knapp 60 Bier- und Imbissstände entlang des Rheinufers bieten Biersorten aus aller Welt. Die Mainzer Sommerlichter finden am 24. und 25. Juli statt. Mit einem musikalisch untermalten Feuerwerk ziehen sie jedes Jahr viele Besucher an. Am 1. August findet der 27. Christopher-Street-Day statt. Mit einem Demonstrationszug, Bühnenprogramm und Partys in der Innenstadt wird unter dem Motto „Sommerschwüle“ die Vielfalt gefeiert. Im KUZ steht vom 7. bis 9. August das „Hinterhof Open Air 2020“ auf dem Programm. Auf der Bühne stehen dann unter anderem „Faber“ und „Erobique“. Ein Highlight im Veranstaltungskalender vieler Weinfans ist der Mainzer Weinmarkt. Er findet am letzten Augustwochenende (27. bis 30. August), sowie am ersten Septemberwochenende (3. bis 6. September) im Volkspark und Rosengarten statt.

Märkte, Messen und Einkaufen

Weck, Worscht und Woi bekommt Ihr ab dem 21. März wieder auf dem Liebfrauenplatz, denn die Marktfrühstück-Saison startet. Bis zum 14. November schenken Mainzer Winzer jeden Samstag von 9 bis 16 Uhr Weine aus der Region aus. Vom 28. März bis zum 5. April findet die größte Mehrbranchenmesse im Rhein-Main-Gebiet statt: Die „Rheinland-Pfalz-Ausstellung - Bauen, Wohnen, Freizeit“. Auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim präsentieren rund 700 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Beim Stijl-Markt in der Halle 45 stellen mehr als 150 junge Designer, kreative Labels und Manufakturen ihre Produkte aus. Am 4. und 5. April dreht sich dabei in der Halle 45 alles um Fashion, Schmuck, Interior und Delikatessen. Später im Jahr findet die Veranstaltung erneut statt: Am 10. und 11. Oktober gibt es die Herbst-Edition der Veranstaltung.

Sonntags einkaufen könnt Ihr am 26. April: In der Innenstadt findet der „Verkaufsoffene Frühlingssonntag“ statt. Beliebt bei Second-Hand-Fans sind die Mainzer Hofflohmärkte. Im Frühling beginnend finden sie nacheinander in verschiedenen Mainzer Stadtteilen statt. Die Termine für 2020 sind jedoch noch nicht bekannt. Am 20. September verwandelt sich der Domplatz in einen Open-Air-Laufsteg. Beim „Urban Fashion“-Event werden an einem verkaufsoffenen Sonntag aktuelle Modetrends präsentiert. Im Oktober öffnen die Geschäfte ein zweites Mal an einem Sonntag: Am 25. Oktober findet der traditionelle Mainzer Mantelsonntag statt.

Sportveranstaltungen

Ab Juni können die Mainzer voraussichtlich im frisch renovierten Taubertsbergbad baden: Die Freibadsaison startet - dieses Jahr etwas später als in den Vorjahren. Der genaue Tag des Saisonstarts steht noch nicht fest. Eure persönliche Bestzeit überbieten - dazu bekommt Ihr beim Gutenberg-Marathon am 10. Mai eine neue Chance. Die Teilnahmegebühr beträgt 52 Euro pro Person, das Anmeldeportal ist bereits geöffnet. Am 27. August wird es beim Firmenlauf erneut sportlich. Auf einer fünf Kilometer langen Laufstrecke durch die Innenstadt kann Eure Firma ihren Teamgeist unter Beweis stellen.

Musik und Konzerte

Das Open Ohr-Festival ist jährlich ein Anziehungspunkt für rund 11.000 Musikfans. Dieses Jahr wird es am Pfingstwochenende (29. Mai bis 1. Juni) wieder laut auf der Zitadelle. Bereits zum 10. Mal findet diesen Sommer die Konzertreihe „Summer in the City“ statt. Es treten viele nationale und internationale Musiker auf - darunter Sting, Xavier Naidoo und Sarah Connor. Den Auftakt bildet am 19. Juni Lenny Kravitz. Am 4. August startet eine weitere Veranstaltungsreihe: Unter dem Motto „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ gibt es bis zum 10. September 2020 dienstags, mittwochs und donnerstags ein vielfältiges Bühnenprogramm auf dem Marktplatz und dem Karmeliterplatz.

Weihnachten

Ab dem 26. November weht wieder der Duft von Zimtwaffeln, Glühwein und Reibekuchen über den Domplatz - der Mainzer Weihnachtmarkt startet und hat bis zum 23. Dezember geöffnet. Länger geöffnet haben die Winterzeitmärkte auf dem Schillerplatz, Neubrunnenplatz und dem Bahnhofsvorplatz. Sie starten wie der Weihnachtsmarkt am 26. November, öffnen aber vom 27. bis 30. Dezember erneut.

Den Online-Veranstaltungskalender der Stadt Mainz findet Ihr hier als PDF. (mm)

Logo