Rosenmontagszug fällt aus: MCV zeigt Narren-Motive trotzdem

In einer Spezial-Ausstellung zeigt der MCV die Motive seiner bekannten Rosenmontagswagen – obwohl der Umzug in diesem Jahr ausfällt. Seit Freitag sind die Motive für Besucher in der Lulu zu sehen.

Rosenmontagszug fällt aus: MCV zeigt Narren-Motive trotzdem

Zum zweiten Mal in Folge müssen die Mainzer Narren wegen der Corona-Pandemie auf einen Rosenmontagsumzug verzichten. Weil die beliebten Motivwagen in diesem Jahr wieder nicht durch Mainz fahren werden, haben sich die kreativen Köpfe der Mainzer Fastnacht zumindest ein kleines Trostpflaster ausgedacht. Die Motive der Wagen werden in der Ausstellung „Ausgefallen – Galerie der Motivwagen 2022“ in der Lulu (Ludwigsstraße 12) gezeigt – und jedem zugänglich gemacht. Am Freitag wurde die Ausstellung im ehemaligen Karstadt-Gebäude um 11:11 Uhr eröffnet.

Möglich macht das eine Kooperation zwischen dem Mainzer Carneval-Verein (MCV) und seinem Kreativkreis einerseits sowie der Boulevard Lu GmbH & Co. KG, die das neue Einkaufsquartier „LU:“ entwickelt. Auf einer Länge von rund 50 Metern werden die Motive als Bauzaun-Galerie präsentiert. Auch die Entstehungsgeschichte der Motivwagen wird den Besuchern erklärt. Vorgestellt wurde die Ausstellung am Freitag von Reinhard Urban, Präsident des MCV, Tina Badrot von der Boulevard Lu GmbH & Co. KG, Boris Henkel, Sprecher des Kreativkreises des MCV sowie dem Schöpfer der Karikaturen, Zeichner Michael Apitz.

Idee aus der Not heraus geboren

„Die Absage des Rosenmontagszugs tat weh, war aber nicht zu vermeiden. Umso schöner, dass wir mit dieser Galerie die Fahne der Fastnacht hochhalten und den Menschen in Mainz ein wenig Vergnügen bereiten können“, sagte MCV-Chef Reinhard Urban. Ihren Ursprung hatte die Aktion in einem Telefonat zwischen dem Mainzer Ring und einem Mitglied des MCV-Kreativkreises. Die elf Kreativen forschten nämlich nach einer Möglichkeit, ihre Motivwagenideen für den Rosenmontagszug in der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Seit September hatten sie daran gewerkelt. Zu einem Zeitpunkt, an dem die wenigsten mit einer erneuten Absage des Zuges gerechnet hatten. Als die Absage im Dezember kam, waren die Motive bereits entwickelt und in Karikaturen umgesetzt.

Alle Motive sind auch online auf der Website www.lu-erleben.de abgebildet. Dort kann auch jeder für sein Lieblingsmotiv abstimmen und gewinnen. Unter allen Teilnehmern des Votings wird eine Mitfahrt für zwei Personen auf dem MCV-Wagen auf dem nächsten Rosenmontagsumzug verlost.

Logo