24-Jähriger tritt Mainzer Polizeibeamte

Mann kam in Gewahrsam

24-Jähriger tritt Mainzer Polizeibeamte

Ein 24-Jähriger hat am Mittwochnachmittag für einen Einsatz der Mainzer Polizei gesorgt. Dabei schlug er unter anderem zwei Beamte.

Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann der Ludwigsstraße in der Mainzer Altstadt durch sein ungewöhnliches Verhalten aufgefallen. Passanten informierten daher die Polizei. Laut Zeugenangaben soll der Mainzer laut lachend und mit sich selbst redend am Fuß eines Baumes an der Ludwigsstraße gesessen haben, nachdem er zuvor mehrfach gestürzt sei.

Die Polizisten konnten den 24-Jährigen antreffen und suchten das Gespräch mit ihm, um ihm die nötige Hilfe zukommen zu lassen. Doch dieser schrie darauf lediglich wild um sich und lief mit erhobenen Fäusten auf die Beamten zu. Da der 24-Jährige unter Drogen stand und nicht in der Lage war, seine Daten gegenüber den Polizisten anzugeben, wollten ihn die Beamten durchsuchen.

Hiergegen wehrt sich der 24-Jährige allerdings mit aller Kraft und versuchte, sich mehrfach loszureißen. Dabei trat er gezielt in Richtung der Beamten. Schließlich konnte der junge Mann auf die Polizeiwache gebracht werden. Bei dem Einsatz wurden eine 26-jährige Polizistin und ein 27-jähriger Polizist verletzt. Die gesamte Situation wurde von mehreren Passanten beobachtet, die jedoch nach Aufforderung ausreichend Abstand hielten. Die Einsatzmaßnahmen wurden durch sogenannte Bodycams aufgezeichnet.

Auf dem Altstadtrevier wurde der 24-jährige Mainzer dann ärztlich untersucht und musste auf richterliche Anordnung die Nacht bei der Polizei verbringen.

Logo