Glaspavillon auf der „Lu“: Wer jetzt hier einzieht

Eröffnung Ende Mai geplant

Glaspavillon auf der „Lu“: Wer jetzt hier einzieht

Neuer Mieter im Glaspavillon in der Ludwigsstraße. In das Gebäude zwischen Schillerplatz und Staatstheater zieht die Hochschule Mainz.

Auf den rund 150 Quadratmetern im Erdgeschoss, den 450 Quadratmetern im Obergeschoss und zusätzlich 260 Quadratmetern Kellerfläche werden sich alle drei Fachbereiche (Technik, Wirtschaft, Gestaltung) der Hochschule präsentieren. In einer Pressemitteilung heißt es: „Damit hat die Hochschule die Möglichkeit, sich noch stärker in das städtische Geschehen einzubringen – mit einer, buchstäblich, transparenten Schnittstelle zur Öffentlichkeit.“

In einem Wettbewerb setzte sich „LUX“ als neuer Name für den Pavillon durch. Die Hochschule schreibt dazu: „LUX wie hell und strahlend, wie sichtbar und klar. LU wie Ludwigsstraße plus X. Wie Multiplikator und Schnittstelle – von Themen und Thesen, von Impulsen und Geistesblitzen.“ In den vergangenen Jahren hatten in dem Pavillon zwei Mode-Outlets ihre Geschäfte.

Eröffnet wir der „LUX“-Pavillon am 29. Mai. Bis Mitte Juni wird dort die Ausstellung „More than Bauhaus - the Architecture of the White City Tel Aviv“ zu sehen sein. (lo)

Logo