Messerstecherei in Rüsselsheim - zwei Verletzte

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchter Tötung

Messerstecherei in Rüsselsheim - zwei Verletzte

Zwei Personen sind am Freitagabend bei einer Messerstecherei in der Rüsselsheimer Innenstadt verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln wegen des Verdachts auf versuchte Tötung.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 17:50 Uhr in der Löwenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Durch Messerstiche wurde dabei ein 20-Jähriger schwer, eine 25-Jährige minder schwer verletzt. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass es sich um zwei Täter gehandelt hat.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Angreifer sind aktuell noch auf der Flucht. Polizeikräfte fahndeten nach der Person, zeitweise war ein Hubschrauber im Einsatz.

Die Staatsanwaltschaft in Darmstadt und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen und gehen derzeit von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Zeugen, die Beobachtungen zum Tatablauf oder zum Aufenthalt der Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rüsselsheim unter 06142/696-0 zu melden. (js)

Logo