Erneut Klima-Kleber in Mainz: So läuft die Aktion vor Ort

Polizei im Einsatz

Erneut Klima-Kleber in Mainz: So läuft die Aktion vor Ort

In Mainz protestieren am Montagmorgen wieder Aktivisten der Letzten Generation. Mehrere Teilnehmer der Aktion haben sich gegen 8:30 Uhr auf der Alicenbrücke in Fahrtrichtung Saarstraße mit Sekundenkleber festgeklebt.

In unserem Ticker erhaltet ihr die wichtigsten Infos zur Aktion und zum Einsatz der Polizei:

9:45 Uhr: Polizeisprecher Matthias Bockius zieht Bilanz

9:30 Uhr: Polizei beendet Protestaktion

Nach mehreren Aufforderungen zu gehen, löste die Polizei nach einer Dreiviertelstunde die Aktivisten von der Straße und beendete damit die Aktion nach insgesamt einer Stunde.

9:15 Uhr: Polizei entfernt Aktivisten

Die Polizei hat inzwischen damit begonnen, die Aktivisten von der Straße zu tragen.

8:59 Uhr: Erstes Statement der Polizei

8:50 Uhr: Meinung einer Passantin vor Ort

Wie beurteilen Passanten vor Ort den Klimaprotest? Wir haben mit einer Passantin gesprochen:

8:45 Uhr: Nicht alle Aktivisten haben sich festgeklebt

Nicht alle Protestler der Letzten Generation haben sich am Montagmorgen auf der Alicenbrücke festgeklebt. Einige von ihnen wollen offenbar flexibel bleiben, falls die Straße für Krankenwagen und Rettungsfahrzeuge freigemacht werden muss.

8:30 Uhr: Aktivisten haben sich festgeklebt

Der Klimaprotest in Mainz ist gestartet. Gleich zu Beginn der Aktion versucht ein Autofahrer, die Blockade der Aktivisten zu durchbrechen.

Logo