Mann tritt Scheibe ein und schubst Fahrscheinkontrolleur

Scheibe geht zu Bruch

Mann tritt Scheibe ein und schubst Fahrscheinkontrolleur

Im Bus der Linie 6 ist es am Mittwochnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und einem Fahrscheinkontrolleur gekommen. Das meldet die Polizei Mainz.

Der Busfahrer meldete den Streit gegen 15:20 Uhr. An der Bushaltestelle Hegelstraße konnten der Fahrer und zwei Kontrolleure angetroffen werden. Sie gaben an, dass sie den Fahrgast kontrolliert hatten und er weder Ausweis noch Fahrkarte vorzeigen konnte. Als die Kontrolleure daraufhin sagten, dass sie die Polizei hinzuziehen werden, schubste der Fahrgast einen der Kontrolleure, trat die Türscheibe ein und flüchtete an der Haltestelle Hegelstraße. Durch das Schubsen wurde das Mobiltelefon des Kontrolleurs beschädigt.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er sei etwa 1,80 m groß, circa 40 Jahre alt, heller Teint, kräftige Statur, habe eine Basecap und einen Rucksack mit gelben Streifen getragen. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Mainz unter der 06131/65-4210 in Verbindung zu setzen.

Logo