Mainzer Marktfrühstück: Tausende Besucher beim Auftakt dabei

Auftakt zum Mainzer Marktfrühstück: Trotz wechselhaften Wetters gab es einen großen Ansturm auf die beliebte Veranstaltung. Wir waren für euch mit der Kamera vor Ort, um die Stimmung einzufangen.

Mainzer Marktfrühstück: Tausende Besucher beim Auftakt dabei

Am Samstagvormittag war es soweit: Nach zweieinhalb Jahren Corona-Pause ist das Mainzer Marktfrühstück in eine neue Saison gestartet. Zum Auftakt kamen mehrere Tausend Besucher in die Mainzer Altstadt.

Weinausschank an mehreren Orten

Außer auf dem Liebfrauenplatz gab es dieses Mal auch am Gutenbergplatz, auf der Seite des Staatstheaters und auf dem Leichhof Weinstände. Zudem waren die Mainzer Winzer mit einem weiteren Weinstand am Rheinufer vertreten. Nachdem dieser beim letzten Mal noch vor dem Rathaus zu finden war, wanderte der Stand in diesem Jahr zum Kurfürstenbrunnen am Hilton-Hotel.

Den größten Ansturm gab es aber am Liebfrauenplatz. Wieder vor Ort mit dabei war ein Sicherheitsdienst, der die Flucht- und Rettungswege freihalten und für die Sicherheit der Besucher sorgen sollte.

Auch die Mainzer Winzer wollen nach eigenen Angaben mit ihrer Pfandregelung auf alle Gläser und Flaschen zu einem sauberen Marktfrühstück beitragen. Inwieweit dies - unabhängig vom Engagement der Winzer - gelingt, wird spätestens der Sonntagmorgen zeigen. Zuletzt hatten die Besucher bei einem „Spotan-Marktfrühstück“ jede Menge Müll zurückgelassen.

Wirtschafts- und Ordnungsdezernentin Manuela Matz (CDU) erklärte aber bereits unabhängig davon schon zuletzt: „Mit dem Start des Marktfrühstücks kehrt endlich wieder ein weiteres Stück Normalität und Mainzer Lebensfreude zurück.“

Wie die Stimmung auf dem ersten Marktfrühstück des Jahres war, könnt ihr in unserem Video-Beitrag sehen.

Logo