Männer attackieren 28-Jährigen

Tiefe Schnittwunde erlitten

Männer attackieren 28-Jährigen

Hinterrücks ist ein 28-Jähriger am Sonntagabend angegriffen und mit einem Messer verletzt worden. Das berichtet die Polizei Mainz.

Gegen 19:20 Uhr wollte der 28-Jährige seinen Hausmüll in der Leibnizstraße vor die Tür stellen, als er hinterrücks von einer unbekannten Person angegriffen wurde. Ein zweite Person attackierte den jungen Mann mit einem Gegenstand. Nach kurzer Zeit ließen beide Personen von dem 28-Jährigen ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Kaiserstraße.

Der 28-Jährige verspürte nach dem Angriff Schmerzen und stellte in seiner Wohnung fest, dass er eine tiefe Stichwunde erlitten hatte. Diese musste sofort in einem Mainzer Krankenhaus behandelt werden.

Die Mainzer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend nach Zeugen der Tat. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Zur Tatwaffe ist ebenfalls nichts Näheres bekannt. Derzeit wird lediglich davon ausgegangen, dass es sich um männliche Täter gehandelt haben dürfte. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131/654210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. (pk)

Logo