Baustelle Mainzer Saarstraße: Das ist der aktuelle Stand

Landesbetrieb Mobilität informiert

Baustelle Mainzer Saarstraße: Das ist der aktuelle Stand

Seit mehr als zwei Jahren besteht auf der Saarstraße eine Baustelle. Die Fahrbahnen inklusive einiger Abfahrten sind seitdem teilweise gesperrt. Zwei Straßenbrücken werden hier neu gebaut. Nun teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit, wann die L419 wieder freigegebenen werden kann.

Demnach seien die Bauarbeiten in den letzten Zügen. Am Montag, 25. Juli, soll der Ersatzneubau der beiden Straßenbrücken über die Saarstraße endgültig fertiggestellt sein. Ab dem Tag werden dann wieder alle Fahrstreifen ungehindert befahrbar sein. Auch die Abfahrt in Richtung Mainz-Gonsenheim / Drais (zur L 427 / K 16, Zwanzig-Morgen-Weg) wird dann wieder freigegeben.

Seit April werden die zwei parallel liegenden Straßenbrücken über die Saarstraße durch neue Bauwerke ersetzt. Laut LBM ist das Projekt im gewünschten Kosten- und Zeitplan fertiggestellt worden. Die vom Land Rheinland-Pfalz übernommenen Baukosten für den Brückenneubau betragen rund 4,7 Millionen Euro. Jeden Tag fahren durchschnittlich rund 26.000 Fahrzeuge über die Saarstraße.

Logo