Wohnungsbrand in Weisenau

Bewohner in Sicherheit gebracht

Wohnungsbrand in Weisenau

In der Laubenheimer Straße in Weisenau hat am Mittwochabend eine Wohnung gebrannt. Laut Feuerwehr wurde dabei niemand verletzt.

Gegen 19:30 Uhr stand ein Balkon im zweiten Stock in Flammen, die Scheiben zur Wohnung waren zerborsten und der Brand hatte sich auf die Wohnung ausgebreitet. Es war anfangs unklar, ob sich noch Personen in der Wohnung aufhalten.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich der Brand auf die darüber liegenden Balkone und Wohnungen ausbreitet und brachte die Flammen unter Kontrolle. Schnell war klar, dass sich alle Bewohner bereits selbst aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht hatten.

Parallel dazu wurden die benachbarten Wohnungen kontrolliert. In einer dieser Wohnungen hatte bereits der Rauchmelder ausgelöst, weil Rauch durch ein geöffnetes Fenster in die Wohnung gelangt war. Auch hier wurde niemand verletzt.

Die Bewohner wurden während es Einsatzes betreut und mit Getränken versorgt. Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Wohnung, in der es gebrannt hat, ist vorerst aber nicht mehr bewohnbar. Der Eigentümer ist bei seiner Familie unter gekommen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (df)

Logo