Streit zwischen Autofahrern in Mainzer Oberstadt eskaliert

Polizei schlichtet

Streit zwischen Autofahrern in Mainzer Oberstadt eskaliert

Ein Streit zwischen zwei Autofahrern ist am Mittwochnachmittag in der Mainzer Oberstadt eskaliert. Ein Mann wurde dabei so stark gegen seinen Transporter geschubst, dass das Fahrzeug Dellen bekam.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 25-jähriger Mainzer mit seinem VW Golf hinter dem Ford Transit eines 52-jährigen Frankfurters. Auf der Langenbeckstraße fuhr der Transporter sehr langsam und blieb plötzlich stehen. Der 25-Jährige stieg aus seinem Auto aus und ging zu dem vor ihm stehenden Transporter.

In diesem Moment öffnete der 52-Jährige die Fahrertür des Transporters und traf den 25-Jährigen mit der Kante der Tür am Kopf. Daraufhin gerieten die beiden Männer in einen handfesten Streit auf der Straße. Erst eine alarmierte Streife der Mainzer Polizei konnte die Gemüter beruhigen und eine Strafanzeige aufnehmen.

Logo