„Barbarossa“-Filiale geschlossen

Ladenlokal wegen Wasserschadens nicht geöffnet

„Barbarossa“-Filiale geschlossen

Wegen eines Wasserschadens ist die Filiale der Bäckerei-Kette „Barbarossa“ am Haupteingang der Mainzer Uniklinik bereits seit mehreren Wochen geschlossen.

Wann die Filiale in der Langenbeckstraße 1 wieder öffnet, sei derzeit noch unklar, teilt das Unternehmen auf Anfrage von Merkurist mit.

Wie „Barbarossa“ weiter schreibt, steht Patienten, Mitarbeitern und Besuchern der Uniklinik in der Zwischenzeit die die Filiale im Gebäude 505 weiter zur Verfügung. Zudem betreibt die Bäckerei-Kette weitere Filialen in der Straße „An der Goldgrube“ in der Breiten Straße und in der Schöfferstraße. (df)

Logo