Kindesmissbrauch in über 200 Fällen? Prozess gegen Mann (54) beginnt in Mainz

Weitere schwere Vorwürfe gegen Angeklagten erhoben

Kindesmissbrauch in über 200 Fällen? Prozess gegen Mann (54) beginnt in Mainz

Am Montag beginnt vor dem Landgericht Mainz der Prozess gegen einen 54-Jährigen aus Ingelheim. Dem Mann wird unter anderem der sexuelle Missbrauch von Kindern in 228 Fällen vorgeworfen.

Außerdem muss er sich wegen dem Vorwurf der Vergewaltigung in 25 Fällen, Körperverletzung sowie der Herstellung von kinderpornografischen Inhalten in 41 Fällen verantworten.

Die Taten soll der Mann zwischen 2017 und Juni 2021 an seinen beiden minderjährigen Töchtern, seiner damaligen Lebensgefährtin und in einem Fall auch an einem minderjährigen Mädchen verübt haben, so die Staatsanwaltschaft Mainz. Bisher hat sich der Angeklagte jedoch nicht zu den schweren Vorwürfen geäußert. Zuvor war er strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten.

Die Verhandlung beginnt am Montagmorgen um 9 Uhr in der Jugendschutzkammer (Saal 201).

Logo