Erster Omikron-Fall in Mainz bestätigt

Weitere Verdachtsfälle in Mainz und im Landkreis

Erster Omikron-Fall in Mainz bestätigt

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat den ersten bestätigten Omikron-Fall in der Stadt Mainz gemeldet.

Nach Angaben des Amtes gibt es in der Stadt aktuell 13 Verdachtsfälle und eine bestätigte Infektion. Im Landkreis Mainz-Bingen gibt es aktuell 19 Verdachtsfälle und seit dem gestrigen Dienstag ebenfalls eine bestätigte Infektion.

Auch die Kreisverwaltung Mainz-Bingen bestätigt auf Merkurist-Anfrage die beiden bestätigten Infektionen. Das Gesundheitsamt registriert allerdings bereits 31 Verdachtsfälle der Virusvariante im Landkreis Mainz-Bingen sowie 20 Verdachtsfälle in der Stadt Mainz. Zudem gehe man davon aus, dass sich die Verdachtsfälle am Ende bestätigen werden. Die unterschiedlichen Zahlen ergeben sich aus den Meldewegen der Behörden.

Logo