Nach Unfall: Ersthelfer befreien Mainzerin und Beifahrer aus Auto

Fahrerin fuhr wohl zu schnell

Nach Unfall: Ersthelfer befreien Mainzerin und Beifahrer aus Auto

Engagierte Ersthelfer haben eine 22-jährige Mainzerin und ihren Beifahrer nach einem Unfall am Sonntagmittag aus ihrem Auto befreit. Das Auto war auf dem Dach zum Liegen gekommen, sodass die beiden nicht selbst aus dem Fahrzeug aussteigen konnten.

Wie die Polizei am Montag mitteilt, fuhr die Mainzerin gegen 12:30 Uhr mit ihrem Kleinwagen auf der L413 zwischen Ebersheim und Nieder-Olm. Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, als sie sich wegen eines hinter einer Kuppe entgegenkommenden Fahrzeugs erschreckte.

Das Auto geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach im angrenzenden Wingert und kam auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stehen. Dort wurden die Fahrerin und ihr 21-jähriger Beifahrer schließlich leicht verletzt von den Ersthelfern befreit.

Logo