„Zweitstelle“: Nachfolger stehen fest

Eröffnung für Mitte November geplant

„Zweitstelle“: Nachfolger stehen fest

Nachdem Jana Blume ihren Vintage-Laden „Zweitstelle“ schließen musste (wir berichteten), stehen nun die Nachfolger fest. Die Floristin Sophia Kern und die Designerin Arleny Stegmaier werden in der Kurfürstenstraße 18 ein gemeinsames Geschäft eröffnen.

Wie Sophia Kern auf ihrem Instagram-Account schreibt, solle der Laden Mitte November eröffnen. Einziehen werden die beiden schon im September, dann werde eingerichtet. Kern wolle hier nicht einen weiteren Blumenladen eröffnen, sondern „einen Shop rein mit Grünpflanzen“. Stegmaier wird dazu Mode ihres Labels „Frankie and Lou“ anbieten. Sie designet faire und nachhaltige Mode für Kinder und Frauen. Außerdem gebe es „jede Menge anderer schöner Kleinigkeiten“, schreibt Kern.

Einen Namen haben die beiden Unternehmerinnen noch nicht festgelegt. Darüber kann auf Kerns Instagram-Account derzeit abgestimmt werden. Zwei Namen stehen dafür aktuell noch zur Wahl. „Emerald & Ivy“ setzt sich zusammen aus dem Namen eines grünen Edelsteins mit heilender Wirkung und dem Namen der besten Freundin von Stegmaier. „Einseins8“ stellt den Bezug zur Neustadt und zur Hausnummer 18 her. Außerdem stehe die 8 für Achtsamkeit. Die Abstimmung findet Ihr in der Insta-Story. (js)

Logo