Nachfolger für „7Grad“ am Mainzer Zollhafen steht fest

Im ehemaligen Lokal an der Kunsthalle eröffnet demnächst der Betreiber des Hechtsheimer Pankratiushofs eine Bäckerei und eine Manufaktur.

Nachfolger für „7Grad“ am Mainzer Zollhafen steht fest

14 Jahre lang war das „7Grad“ neben der Kunsthalle am Mainzer Zollhafen beheimatet, bevor der Betreiber Ende August die Schließung des Cafés bekanntgab. Nun steht der Nachfolger fest.

Einziehen wird demnächst der Mainzer Pankratiushof. Wie die Inhaber auf ihrer Instagramseite bekanntgeben, ist geplant, Anfang des Jahres zunächst ein „Pre-Opening“ zu veranstalten. Unter dem Namen „Liesbeth Hofbäckerei“ gibt es zunächst Backwaren im Verkauf sowie Produkte aus der Hechtsheimer Manufaktur. Kaffee wird von der Mainzer „Kaffeekommune“ angeboten. Ebenso werden einige Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Wie es danach an der Rheinallee weitergehen soll, bleibt eine Überraschung. „Über die nächsten zwei Schritte werden wir euch im Frühjahr informieren“, heißt es auf Instagram. Derzeit werde aufwändig renoviert, parallel zum Vorweihnachtsgeschäft im Hechtsheimer Laden und Restaurant.

Der Pankratiushof, einst als kleiner Bauernladen gegründet, beherbergt an seinem Hechtsheimer Standort zum einen den eigenen Laden mit selbst hergestelltem Brot, süßem Gebäck, Lebensmitteln aus der Region sowie Produkten aus der Hofmanufaktur. Daneben befindet sich am Lindenplatz das Restaurant „Pankratz“. Hier werden sowohl Frühstück als auch Abendessen angeboten.

Logo