Neue Reihe: Im KUZ gibt es jetzt auch Flohmärkte

Märkte zu verschiedenen Themen

Neue Reihe: Im KUZ gibt es jetzt auch Flohmärkte

Im Hof des Mainzer KUZ finden nun auch Flohmärkte statt. Das teilt Veranstalter Mainzplus Citymarketing in einer Pressemeldung mit. Der erste Markt startet bereits am kommenden Samstag, den 11. Juni.

Die Hinterhof-Flohmärkte werden jeweils unter verschiedenen Mottos stattfinden. Am 11. Juni ist es etwa ein Flohmarkt für Kindersachen („Meenzer Bobbelche“), am 20. August wird es Krimskrams und Gedöns geben („Meenzer Allerlei“), also etwa Bücher, Schmuck, Vintage und Taschen. Am 10. September startet dann ein Flohmarkt für Frauen- und Männersachen („Meenzer Bube, Meenzer Mädcher“) mit Second-Hand-Kleidung, Accessoires und Schmuck.

Die Märkte öffnen jeweils um 10 Uhr, der Eintritt ist frei. Für Aussteller kostet der laufende Meter 10 Euro, bei einer Mindestmietbreite von 2 Metern. An den Veranstaltungstagen ist die Gastronomie ebenfalls geöffnet.

Weitere Infos zu den Hinterhof-Flohmärkten und Anmeldeformulare für die Aussteller findet ihr hier.

Logo