Mainzer von Auto überfahren und schwerstverletzt – Hund tot

Autofahrer übersah den Mann

Mainzer von Auto überfahren und schwerstverletzt – Hund tot

Ein Fußgänger ist am Freitag in Mombach überfahren und dabei schwerstverletzt worden. Sein Hund überlebte den Unfall nicht. Das teilte die Mainzer Polizei am Montag mit.

Der 67-jährige Mainzer wollte mit seinem Hund gegen 17:30 Uhr über den Fußgängerweg am Kreisel in der Kreuzstraße gehen. Dort übersah ihn vermutlich der 79-jährige Fahrer eines Mercedes und erfasste Mann und Tier.

Der Fußgänger wurde durch den Unfall schwerstverletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Hund wurde tödlich verletzt. Der Mercedes-Fahrer kam zur Untersuchung ebenfalls in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Logo