Zwei brennende Autos auf der A60

Stau in Richtung Darmstadt

Zwei brennende Autos auf der A60

Wegen zwei brennender Autos war die A60 am Kreuz Mainz-Süd in Richtung Darmstadt zeitweise voll gesperrt. Rettungskräfte waren noch bis 19 Uhr vor Ort. Das bestätigte die Autobahnpolizei Heidesheim auf Anfrage von Merkurist.

Zuvor hatte ein Auto an der Ausfahrt Hechtsheim-West gebrannt. Es kam deswegen zu Stau auf der A60 in Richtung Darmstadt. Die Feuerwehr konnte das Auto löschen. Im Stau brannte etwa 500 Meter hinter dem ersten brennenden Fahrzeug ein weiteres Auto. Die Polizei vermutet hier einen technischen Defekt. Verletzt wurde bei den Bränden niemand.

Wegen der Löscharbeiten musste die A60 von 16 bis 16:45 Uhr voll gesperrt werden. Danach wurde eine Fahrspur wieder freigegeben. Die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei waren vor Ort. Bis 19:15 Uhr kam es hier zu Beeinträchtigungen durch die Aufräumarbeiten. (df)

Logo