Weltkriegsbombe in Bischofsheim gesprengt

Bewohner im Umkreis von 1000 Metern evakuiert

Weltkriegsbombe in Bischofsheim gesprengt

Der Kampfmittelräumdienst hat die Weltkriegsbombe in Bischofsheim erfolgreich gesprengt. Das teilt die Polizei Südhessen auf Twitter mit.

Die 250 Kilogramm Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am späten Montagabend neben dem Umspannwerk im Bischofsheimer Gewerbegebiet „Am Schindberg“ entdeckt worden. Vor der kontrollierten Sprengung der Bombe mussten Bürger in einem Umkreis von 1000 Metern evakuiert und die Umgebung gesperrt werden.

Um kurz nach 16 Uhr meldete die südhessische Polizei die erfolgreiche Sprengung. Danach überprüften Fachleute den Bereich rund um die Gefahrenstelle. Gegen 16:45 Uhr konnten alle Sperrungen in Bischofsheim und Rüsselsheim aufgehoben werden. Die Bewohner können nun wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Logo