Mainzer Polizei stoppt Wiesbadener nach Fahrerflucht

Strafanzeige erstattet

Mainzer Polizei stoppt Wiesbadener nach Fahrerflucht

Die Polizei hat einen Wiesbadener (53), der in Schwabenheim einen Unfall begangen hat und danach geflüchtet ist, in Mainz gestoppt.

Wie die Polizei mitteilt, konnten Zeugen Freitagnacht in Schwabenheim beobachten, wie der 53 Jahre alte Autofahrer beim Ausparken vor einem Gasthof mehrere Poller beschädigte. Anschließend flüchtete der Mann, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Kurz darauf wurde er in Mainz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten dann fest, dass der 53-Jährige deutlich alkoholisiert war. Nach einer anschließenden Blutentnahme nahmen die Polizisten dem gebürtigen Wiesbadener den Führerschein ab und beschlagnahmten diesen.

Der 53-Jährige erhält nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle sowie Gefährdung des Straßenverkehrs. Zudem musste er eine Sicherheitsleistung in vierstelliger Höhe entrichten, da er derzeit keinen festen Wohnsitz hat.

Logo