Mann (50) am Mainzer Rheinufer zusammengeschlagen

Opfer verliert Zahn nach Schlag ins Gesicht

Mann (50) am Mainzer Rheinufer zusammengeschlagen

Unbekannte haben einen Mann (50) am Freitagmorgen am Mainzer Konrad-Adenauer-Ufer zusammengeschlagen. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 5:30 Uhr in der Nähe des Brückenkopfs.

Demnach war der Mann von drei Personen erst angesprochen und dann beleidigt worden. Einer der Männer schlug dem Opfer dann unvermittelt ins Gesicht. Dabei wurde der 50-Jährige verletzt und verlor einen Zahn.

Laut Polizeiangaben konnte das Opfer keine genaue Personenbeschreibung der Täter abgeben. Daher sucht die Polizei nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können. Diese sollen sich unter der Rufnummer 06131/65-4110 oder über die Mailadresse pimainz1@polizei.rlp.de melden.

Logo