Nach Streit: Männer schlagen aufeinander ein

Passanten müssen die beiden trennen

Nach Streit: Männer schlagen aufeinander ein

Am Mittwoch ist in der Kurfürstenstraße ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Die beiden schlugen sich dabei gegenseitig.

Ein 25-Jähriger fuhr um 13 Uhr mit seinem Auto die Kurfürstenstraße entlang. Als ein Hund auf die Straße lief, hielt der Mann an. Dann sei ein 39-jähriger Mann zu seinem Autofenster gekommen und habe ihn angeschrien, dass vor Ort ein verkehrsberuhigter Bereich sei.

Der Autofahrer stieg daraufhin aus und die beiden stritten sich. Plötzlich habe der 39-Jährige den Autofahrer mit einem Zollstock auf die linke Kopfseite geschlagen. Dieser habe sich dann mit den Fäusten gewehrt.

Passanten seien schließlich dazugekommen und trennten die Beteiligten voneinander. Gegen beide Männer wird nun Strafanzeige erstattet.

Logo