Mainzer schlägt Mechaniker K.O. – unzufrieden mit Autoreparatur

38-jähriger Handwerker in Krankenhaus gebracht

Mainzer schlägt Mechaniker K.O. – unzufrieden mit Autoreparatur

Da er mit der Arbeit seines Mechanikers nicht zufrieden war, hat ein 32-jähriger Mainzer einen 38-Jährigen so fest mit der Faust ins Gesicht geschlagen, dass dieser das Bewusstsein verlor. Das berichtet die Polizei.

Demnach hatte der 32-Jährige sein Auto zur Reparatur in einer Werkstatt in Gonsenheim. Als er es abholen wollte, kam es zunächst zum Streit, da der Mann mit dem Ergebnis nicht einverstanden war. Anschließend schlug er dem 38-jährigen Kfz-Mechaniker mit der Faust ins Gesicht. Dieser ging von dem heftigen Schlag zu Boden und war kurzzeitig bewusstlos. Ein Kollege wählte den Notruf, der Mann wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht.

Gegen den 32-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Logo