75-Jähriger in Mainz zusammengeschlagen

Mann konnte kaum etwas erkennen

75-Jähriger in Mainz zusammengeschlagen

UPDATE: Die Zeugin hat sich bereits am Montagnachmittag bei der Polizei gemeldet (wir berichteten).

Ein 75-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen in der Mainzer Neustadt von einem Unbekannten beleidigt und geschlagen worden. Das meldet die Mainzer Polizei, die nun nach Zeugen sucht, die den Vorfall beobachtet haben.

Gegen 8:30 Uhr war der 75-jährige Mann zu Fuß in der Moltkestraße unterwegs, als er auf den Unbekannten traf. Auf Höhe des LDI wurde der 75-Jährige von dem unbekannten Mann zunächst beleidigt. Dann schlug ihm dieser unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Dieser Vorfall müsste von Zeugen beobachtet worden sein, da der Geschädigte eine Frauenstimme wahrnahm, die weitere Schläge verhindern wollte. Aufgrund einer stark eingeschränkten Sehfähigkeit kann der 75-Jährige jedoch keine Angaben zu möglichen Zeugen oder dem Täter machen.

Zum Zeitpunkt der Tat trug der 75-Jährige ein weißes Hemd, eine dunkle Stoffhose, und er führte einen braunen hölzernen Gehstock mit sich. Sollte sich jemand an die Situation erinnern, so wird dieser gebeten, mit der Polizeiinspektion Mainz unter der Nummer 06131/65-4210 Kontakt aufzunehmen.

Logo