Mainz 05 unterstützt „Sports for Future“

FSV will Bekanntheit für Klimaschutz nutzen

Mainz 05 unterstützt „Sports for Future“

Der 1. FSV Mainz 05 ist der Umwelt-Initiative „Sports for Future“ beigetreten. Das gaben die 05er am Freitag bekannt.

Die Initiative will mit Vereinen, Sportlern und Verbänden die Bekanntheit des Sports nutzen, um den Folgen der Klimakrise entgegenzutreten. „Sports for Future“ hat es sich zum Ziel gesetzt, auf Basis wissenschaftlicher Erkenntisse für den Erhalt von weltweiten Lebensgrundlagen einzutreten.

Dr. Jan Lehmann, Kaufmännischer Vorstand von Mainz 05, sagt dazu: „Mainz 05 setzt sich als erster klimaneutraler Verein der Bundesliga schon seit vielen Jahren eigene Entwicklungsziele in den Bereichen Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Dies hat auch Eingang in das gemeinsam mit Fans entwickelte Leitbild von Mainz 05 gefunden.“

Lehmann weiter: „Unser Engagement gilt dabei nicht nur der Optimierung unseres eigenen Handelns, wir verstehen es auch als Ansporn für die Gesellschaft und unsere Mitmenschen, diesem Beispiel zu folgen. Insofern ist es nur ein logischer Schritt, dieses Engagement mit Gleichgesinnten zu bündeln, um die Stimme des Sports zu stärken.“

Logo