„Schon-Schön-Opa“ in TV-Talkshow

Klaus Tiller zu Gast in Show von Michael Steinbrecher

„Schon-Schön-Opa“ in TV-Talkshow

In Mainz ist er bereits eine Berühmtheit, bald könnte man ihn im ganzen Land kennen: „Schon-Schön-Opa“ Klaus Tiller wird am kommenden Freitag (27. September) zu Gast sein in der SWR-Talkshow „Nachtcafé“. Der Titel der Sendung ist „Nachts wenn andere schlafen“. Und wer könnte da besser passen als Tiller? Der 67-jährige Wiesbadener kommt mehrmals die Woche zum Feiern nach Mainz und ist meist einer der letzten, der die Tanzfläche verlässt. In seinem Lieblingsclub „Schon Schön“ sieht man ihn oft auf dem Podest tanzen.

Endgültig in Mainz bekannt wurde Tiller durch einen Merkurist-Artikel. „Während der Recherchen für das ‘Nachtcafé’ ist die Redaktion durch diesen auf die Geschichte von Klaus Tiller aufmerksam geworden“, sagt SWR-Sprecherin Grit Krüger

„Schon-Schön-Opa“ in illustrer Runde

Tiller ist einer von sechs Gästen in der Talkrunde von Moderator Michael Steinbrecher. Neben Tiller wird die Schauspielerin und Sängerin Zazie de Paris in der Runde sitzen, die im großstädtischen Nachtleben zuhause ist. Bruno Hörmann engagiert sich nachts ehrenamtlich in einer Obdachlosenunterkunft. Sabine Frank ist Hobby-Astronomin und bringt Menschen die Faszination für den Nachthimmel näher.

Außerdem sitzt die Autorin Maja Ilisch in der Runde, die seit Jahren vor allem in der Nacht arbeitet, sowie Andreas Ullmann - tagsüber seriöser Finanzexperte, nach Feierabend Wrestler. Klaus Tiller freut sich schon auf seinen Auftritt. Gegenüber Merkurist sagt er: „Es ist auf jeden Fall eine illustre Runde.“

Das „Nachtcafé“ ist seit Jahrzehnten eine der erfolgreichsten Talkshows im deutschen Fernsehen. Jeden Freitagabend empfängt Moderator Michael Steinbrecher Menschen mit besonderen Lebensgeschichten, um sich mit einem bestimmten Thema auseinanderzusetzen. Der SWR überträgt die Sendung am Freitag um 22 Uhr. (df)

Logo