Unfallverursacher flüchtet – und kehrt als Schaulustiger zurück

Beim Abbiegen gegen geparkten Pkw gekracht

Unfallverursacher flüchtet – und kehrt als Schaulustiger zurück

Erst verursachte er einen Verkehrsunfall, dann flüchtete er vom Unfallort und kehrte kurz darauf als Schaulustiger zurück – um sich zu erkundigen, was denn gerade passiert sei.

Zuvor war der 21-jährige Ingelheimer mit seinem BMW am Mittwochabend gegen 23 Uhr auf der Rheinstraße in Ingelheim unterwegs, als er beim Abbiegen in die Kiefernstraße mit einem geparkten Pkw kollidierte. Wie die Polizei Mainz mitteilt, hatte der alkoholisierte Mann beim Linksabbiegen kaum die Geschwindigkeit reduziert und daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Zeugen berichteten, dass der Mann daraufhin sein Fahrzeug verließ, den von ihm verursachten Schaden begutachtete und dann mit seinem Pkw wieder davonfuhr. Während die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Ingelheim auf dem Weg zum Unfallort waren, meldeten sich die Zeugen erneut. Sie teilten mit, dass der Mann zu Fuß zur Unfallstelle zurückgekehrt war. Dort erkundigte er sich, was denn gerade passiert sei.

Die Zeugen konnten laut Polizei den Mann zweifelsfrei als den Unfallverursacher identifizieren. Die Beamten stellten deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem 21-Jährigen fest, ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,4 Promille. Bei dem Unfall blieb er selbst unverletzt. Er muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht sowie Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten.

Logo