Feuerwehr rettet Katze aus brennendem Bungalow

Rauchentwicklung im Keller

Feuerwehr rettet Katze aus brennendem Bungalow

Bei einem Kellerbrand am Freitagmorgen in der Büchnerallee auf dem Lerchenberg hat die Mainzer Feuerwehr eine Katze aus dem Gebäude retten können. Das meldet die Feuerwehr am Nachmittag.

Der Brand wurde gegen 8:30 Uhr gemeldet. Aus dem Bungalow in der Büchnerallee trat Rauch aus. Menschen waren nicht mehr im Gebäude, jedoch noch eine Katze. Zwei Trupps unter Atemschutz bekämpften von zwei Seiten den Brand im Keller. Parallel wurde im Erdgeschoss nach der vermissten Katze gesucht. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Einsatzkräfte konnten auch die vermisste Katze lebend finden. Das Haus ist durch den Brand zurzeit unbewohnbar, die Bewohner kommen bei Verwandten unter. Die angrenzenden Häuser wurden ebenfalls kontrolliert – auch hier konnte in einem Gebäude Rauch im Keller festgestellt werden. Lüften reichte aber aus, um den Keller wieder rauchfrei zu bekommen. Nach circa 2,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Außer der Feuerwehr waren auch Rettungsdienst, Polizei, Mainzer Netze und Mainzer Mobilität im Einsatz.

Logo