Warum der Wasserspender am Rebstockplatz immer weiterläuft

Ersatzteil bestellt

Warum der Wasserspender am Rebstockplatz immer weiterläuft

Bei dieser Hitze hilft vor allem eines - viel trinken. Das dachten sich auch die Mainzer Stadtwerke, die auf dem Rebstockplatz einen Wasserspender aufstellen. Jeder kann sich hier kostenlos seine Getränkeflasche auffüllen. Das ist zwar auch immer noch möglich, doch wer momentan vorbeiläuft, dürfte sich wundern: Der Wasserspender läuft immer weiter.

„Warum läuft seit Samstag das Wasser vom Trinkwasserspender am Rebstockplatz? Wann repariert die Stadt das?“, will Sarah-Maria in ihrem Snip wissen.

Tatsächlich läuft das Wasser sogar schon seit Ende letzter Woche, wie Stadtwerke-Pressesprecher Michael Theurer sagt. „Eine Platine ist kaputt, wir müssen eine neue einbauen“, so Theurer. Das Ersatzteil sei bereits bestellt worden, wann es ankomme, kann der Sprecher noch nicht sagen.

Man habe vor der Entscheidung gestanden, das Wasser ganz auszustellen oder es auf kleinster Stufe weiterlaufen zu lassen. „Angesichts der immer noch hohen Temperaturen haben wir uns für letzteres entschieden“, so Theurer. (mm)

Logo